Sperrkonto für Deutschlerner

Sperrkonto für Deutschlerner – Deutsch lernen in Deutschland

Um in der Bundesrepublik Deutschkurse zu besuchen und oder an einer Hochschule zu studieren, benötigen die meisten Interessenten ein Visum. Im Folgenden finden Sie Top-Tipps zum damit verbundenen Finanzierungsnachweis mit oder ohne Sperrkonto. Außerdem erklären wir, wie ein Benötigungsprüfer funktioniert und er Ihnen bei Ihrem Ziel, Deutsch zu lernen, viel Geld und Zeit spart. Sperrkonto für Deutschlernen – alle Informationen und Tipps finden Sie weiter unten – Deutsch lernen in Deutschland mit Visum.

Was genau ist der Finanzierungsnachweis?

Im Zusammenhang mit dem Visum wird in der Regel ein Finanzierungsnachweis gefordert, den Sie dem Antrag beilegen müssen. Als Beleg wird von den Deutschlernern und Studenten sehr oft erwartet, dass Sie ein sogenanntes Sperrkonto einrichten, auf dem eine Mindestsumme von 861 Euro für jeden einzelnen Monat angelegt ist, den der Antragsteller in Deutschland verweilt. Das Konto trägt den Namen Sperrkonto, da die Geldsumme bis zur Ankunft des Inhabers in Deutschland nicht angetastet werden darf.

Deutschkurs in München gesucht? Jetzt Deutschkurs auswählen!

Wann benötigen Sie ein Sperrkonto?

Um diese Frage beantworten zu können, muss man auf zwei Aspekte eingehen. Zum einen, aus welchem Land Sie kommen. Allgemein gilt eine Visumspflicht für alle außereuropäischen Nationalitäten und somit besteht auch oft die Notwendigkeit eines Sperrkontos. Der zweite Punkt betrifft die Art und Weise des Finanzierungsnachweises. Das bedeutet, wie Sie belegen können, dass Sie genügend Geld haben und woher dieses Geld stammt. Klingt kompliziert, doch lässt sich dieses Problem innerhalb des Bürokratendschungels durch ein einfaches und sehr praktisches Tool lösen.

Wie hilft Ihnen der Benötigungsprüfer?

Dieses kleine, kostenlose Programm sagt Ihnen innerhalb von Sekunden, ob Sie wirklich ein Sperrkonto vor Ihrer Ankunft in der BRD anlegen müssen. Geben Sie in der Zeile Staatsbürgerschaft Ihr Herkunftsland ein und Sie erhalten als nicht EU-Mitglied häufig die Antwort: „Ja, Sie benötigen ein Sperrkonto.“ Klicken Sie auf jeden Fall anschließend bei der Nachfrage, wie die finanziellen Mittel erzielt werden, die passende Antwort an.

Zur Auswahl stehen:

  • Einkommen der Eltern
  • Stipendium
  • eine in der BRD wohnhafte Person unterstützt Sie finanziell
  • Bankgarantie

Trifft eines dieser Kriterien zu, ist auch für viele Deutschlerner und Studenten aus dem außereuropäischen Ausland ein Sperrkonto hinfällig. Den finanziellen Nachweis müssen Sie jedoch trotzdem erbringen, beispielsweise durch einen Beleg des Trägers, der Ihr Stipendium finanziert. Besonders praktisch ist, dass das Tool Ihnen bei fast jeder Antwort sagt, durch welche Dokumente Sie Ihre monetäre Absicherung, also den Finanzierungsnachweis in Deutschland ohne Sperrkonto beweisen können.

Weitere Kurse und Blogs:

Angebot - Deutschkurs Online
Sprachschule Aktiv München Sprachschule München, Sprachkurse München, Deutsch lernen München, Englisch hat 4,92 von 5 Sternen 575 Bewertungen auf ProvenExpert.com