Deutsch lernen für die Blaue Karte EU in München – Deutschkurse für Bluecard

Die Sprachschule Aktiv in München bietet Deutschkurse für BlueCardInteressenten, die die Blaue Karte EU erhalten und deshalb mindestens den Level A2 bzw. B1 erreichen wollen. Lernen Sie Deutsch und begeben Sie sich als Sprachschüler parallel dazu auf Stellensuche! Diese Intensivkurse für Deutsch finden mit 20 Stunden pro Woche zu 45 Minuten von Montag bis Freitag statt. Sie erhalten hochqualifizierten Deutschunterricht, der alle Bereiche wie Lese-und Hörverstehen sowie mündlichen und schriftlichen Ausdruck plus interaktive Kommunikation abdeckt. Lassen Sie sich von uns auf Ihrem Weg zu einem Leben in Deutschland begleiten! Gerne können Sie uns in einer kostenlosen Probestunde testen – wir freuen uns auf Sie.

Start: jeden ersten Montag des Monats.
Termine: Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr.
Preis für 4 Wochen: 499 €
Niveaus: Anfänger und Fortgeschrittene von A1 bis C2

Anmeldung Sprachkurs

Was ist die Blaue Karte EU?

Diese Karte sieht wie ein Personalausweis aus und bestätigt den Aufenthaltstitel für Zuwanderer aus dem Ausland außerhalb der europäischen Union. Das Ziel einer solchen Blauen Karte ist der leichtere Zugang für hochqualifizierte Ausländer nach Deutschland.

Anfrage Sprachkurse

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um eine Blaue Karte EU zu erhalten?

  • Zunächst müssen Sie ein Hochschulstudium absolviert haben. Wenn Sie den universitären Abschluss nicht in Deutschland gemacht haben, muss das Zeugnis von offizieller Stelle anerkannt werden oder vergleichbar mit dem Abschlusszeugnis meist desselben Studiengangs in der Bundesrepublik Deutschland sein.
  • Des weiteren müssen Sie einen Arbeitsvertrag oder eine definitive Zusage Ihres zukünftigen Arbeitgebers für eine Stelle vorlegen.
  • Die dritte Voraussetzung bezieht sich auf das jährliche Einkommen durch diesen Arbeitsplatz. Generell handelt es sich dabei um ein Bruttogehalt von mindestens 55.2100 Euro. Bei Arbeitnehmern, die in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaft, Ingenieurwesen, Mathematik und Medizin tätig sind, ist auch ein Bruttogehalt von 43.056 Euro ausreichend. Nicht enthalten in dieser Liste sind Zahnmediziner.
  • Als letztes Kriterium wird erwartet, dass die Tätigkeit auch der beruflichen Qualifikation entsprechen muss. So reicht es nicht aus, wenn ein Arzt als medizinisches Pflegepersonal in einer leitenden Stelle arbeitet.
  • Diese Informationen beruhen auf dem Stand des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge im Jahre 2020. Die Konditionen zum Erwerb der Blauen Karte EU können sich jedoch jederzeit ändern.

Wie lange gilt die Blaue Karte EU?

Bei diesem Aufenthaltstitel handelt es sich um eine befristete Version, denn sie ist 4 Jahre gültig. Sollten Sie einen Arbeitsvertrag von beispielsweise nur zwei Jahren haben, gilt die Karte für die Länge Ihres Arbeitsvertrages plus 3 extra Monate, damit Sie die Chance haben, in diesem Zeitraum einen neuen Job zu finden.

Deutsch lernen für die blaue Karte EU - Deutschland

Was passiert, wenn ich meinen Job wechseln möchte?

Wenn Sie während der ersten zwei Jahre kündigen und eine andere Stelle annehmen möchten, benötigen Sie die Erlaubnis der zuständigen Ausländerbehörde. Dabei wird auch geprüft, ob Sie die Voraussetzungen mit dem neuen Arbeitsplatz noch immer erfüllen.

Welche Konditionen gibt es für die Einreise nach Deutschland, um einen Job mit der Blauen EU Karte zu finden?

Normalerweise brauchen Menschen aus dem nichteuropäischen Ausland ein Visum. Mit diesem Dokument dürfen Sie nach Deutschland einreisen. Wenn Sie dann eine Stelle bzw. eine Zusage für eine entsprechende Position haben, müssen Sie bei der örtlichen Ausländerbehörde den Antrag für eine Blaue Karte EU stellen, bevor ihr Visum abgelaufen ist.

Hierbei gibt es allerdings Ausnahmen, denn Interessenten aus den Ländern Australien, Japan, Israel, der Republik Korea, Kanada, Neuseeland und den USA dürfen auch ohne Visum nach Deutschland kommen, müssen dann jedoch innerhalb von drei Monaten bzw. vor Antritt am neuen Arbeitsplatz die Blaue Karte beantragen.

Auch Menschen, die bereits in einem anderen EU-Staat seit Minimum 18 Monaten leben und eine Blaue Karte EU haben, können ohne ein Visum in die Bundesrepublik einreisen. Natürlich brauchen sie auch in diesem Fall eine adäquate berufliche Tätigkeit. Dieser Personenkreis muss den Antrag innerhalb von vier Wochen nach der Ankunft in Deutschland beantragen.

Was bringt Ihnen die Blaue Karte EU?

  • Erstens: Wenn Sie alle Voraussetzungen erfüllen, haben Sie das Recht auf diesen Aufenthaltstitel, der Ihnen für die genehmigte Zeit das Leben und Arbeiten in Deutschland garantiert.
  • Zweitens: Es ist wesentlich einfacher den Familiennachzug zu regeln. Beispielsweise darf der Ehemann bzw. die Ehefrau ohne vorherige Sprachkenntnisse auf dem Level A1 nach Deutschland einreisen und bekommt die Erlaubnis ohne Einschränkungen zu arbeiten.
  • Drittens: Sind Sie Besitzer dieses Dokuments, können Sie nach 33 Monaten eine Niederlassungserlaubnis beantragen. Sie müssen allerdings in diesen Zeitraum nicht nur der hochqualifizierten Tätigkeit nachgegangen sein und Ihre Beiträge beim deutschen Rentenbund geleistet haben, sondern sich auch auf dem einfachem Niveau A2 verständigen können. Sollten Sie bereits auf dem Sprachlevel B1 sein, können Sie die Niederlassungserlaubnis bereits nach 21 Monaten beantragen.