Das Verb lassen im Deutschen – Definition, Verwendung, Bedeutung

Das Verb „lassen“ im Deutschen – Definition, Verwendung, Bedeutung

Im Folgenden lernen Sie das Verb „lassen“ im Deutschen, die Definition, die Verwendung und die Bedeutung.

Mit dem Verb „lassen“ drückt man im Deutschen aus, dass jemand anders etwas für einen macht. Ähnlich wie beim Passiv muss aber nicht gesagt werden, von wem es gemacht wird.

Das Verb „lassen“ – deutsche Grammatik

Beispiele:

Ich lasse mir die Haare schneiden.

Das bedeutet: Eine Person schneidet mir die Haare. Ich habe sie darum gebeten.

Ein Mann lässt sein Auto reparieren.

Das bedeutet: Eine Person repariert das Auto des Mannes. Er hat die Person darum gebeten.

Deutschkurse Preise und Termine

Die Formen von „lassen“

Im Präsens:

ichlasse
dulässt
er / sie / eslässt
wirlassen
ihrlasst
sie / Sielassen

Ich lasse das Dach reparieren.

Du lässt den Baum schneiden.

Wir lassen das Boot ans Meer bringen.

Im Perfekt:

Das Perfekt wird mit einer Form von „haben“, dem Infinitiv des Verbes und „lassen“ gebildet.

Ich habe die Hose waschen lassen.

Er hat das Auto reinigen lassen.

Ihr habt euch die Haare schneiden lassen.

Mit Modalverb:

Bei einem Satz mit Modalverb und „lassen“ kommt das konjugierte Modalverb im Hauptsatz an die zweite Position. An das Ende des Satzes stellt man den Infinitiv des Verbes und „lassen“.

Im Präsens:

Ich will das Hemd bügeln lassen.

Sie muss den Zaun reparieren lassen.

Wir können uns Tipps geben lassen.

Im Präteritum:

Ich wollte das Hemd bügeln lassen.

Sie musste den Zaun reparieren lassen.

Wir konnten uns Tipps geben lassen.

Weitere Blogs für Deutsch lernen wie auch Deutschkurse finden Sie hier:

Sprachschule Aktiv München hat 4,80 von 5 Sternen | 364 Bewertungen auf ProvenExpert.com