Bayerisch für Anfänger

Bayerisch für Anfänger – die wichtigsten Ausdrücke – Bayrisch lernen

Bayerisch für Anfänger. Die wichtigsten Ausdrücke mit Video – Auf Bayrisch lernen. Der Dialekt, der in Bayern gesprochen wird, heißt Bayerisch und ist nicht immer leicht zu verstehen. Hier zeigen wir euch die wichtigsten Grundlagen für den Alltag:

Höfliche Begrüßung und Verabschiedung

Wenn man den anderen nicht gut kennt, siezt man sich:

A: Guten Tag Frau Maier! Wie geht es Ihnen?

B: Guten Tag, Frau Müller, dankeschön, sehr gut. Und Ihnen?

A: Auch gut!

         Ein paar Minuten später

B: Also dann, auf Wiedersehen!

A: Auf Wiedersehen!

Das war ein alltäglicher Dialog auf Hochdeutsch. Im Bayerischen könnte die Begegnung so klingen:

A: Griaß Eana Frau Maier! Na wia geht’s Eana?

B: Griaß Gott, Frau Müller, dankschee, guat. Und Eana?

A: A guat!

Ein paar Minuten später

B: Aiso dann, af Widaschaung!

A: Pfiat Eana!

Bayerisch ist ein gesprochener Dialekt und wird selten geschrieben. Daher gibt es oft verschiedene Schreibweisen.

Deutschkurse Preise und Termine

Informelle Begrüßung und Verabschiedung

Wenn man sich besser kennt, duzt man den anderen. Eine Begegnung zwischen zwei Bekannten könnte etwa so aussehen:

B : Hallo A, wie geht’s dir?

A: Hey B! Bei mir ist alles in Ordnung. Und wie läuft es bei dir?

B: Ach ja, immer das Übliche!

       Drei Bier später….

A : Also dann, tschüss. Komm gut nach Hause!

B: Tschüss!

Nun der gleiche Dialog auf Bayerisch:

B: Griaß di A, wia geht’s da?

A: Servus B! Passt scho, passt scho. Und wia lafts bei dia?

B: A ja, oiwei as gleiche!

       Drei Bier später….

A : Aiso dann, Servus! Kimm guat hoam ge!

B: Pfiat di!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Weitere Blogs und Kurse für Sie

 

Sprachschule Aktiv München hat 4,80 von 5 Sternen | 378 Bewertungen auf ProvenExpert.com