Wie funktioniert die Post in Deutschland? 

Wie funktioniert die Post in Deutschland? 

Wie funktioniert die Post in Deutschland? Sie sind neu in Deutschland und fühlen sich gut auf das bürokratisch organisierte Leben in Europas Mitte vorbereitet? Die Anmeldung bei der Stadt hat geklappt, das Bankkonto läuft und die Aufenthaltsgenehmigung ist beantragt? Für alle, die hierzu noch Informationen brauchen, gibt es hier bald weitere Informationen.

Deutsche Postzustellung für Unerfahrene

Wer ein Paket vermisst, sollte nun weiterlesen. Die deutsche Postzustellung kann für Unerfahrene nämlich ein Erlebnis der besonderen Art sein.

Das Paket ist weg – was tun?

Die Briefzustellung funktioniert auch bei uns wie in den meisten anderen Ländern. Die rechteckigen Umschläge landen im Kasten, unterhalb des Briefkastenschlitzes. Pakete und Päckchen hingegeben entwickeln bis Weilen eine besondere Eigendynamik. Sie erwarten von Ihren Verwandten ein Paket, aber es ist noch nicht da? Was können Sie tun? Achten Sie auf den gelben oder blauen Zettel im Briefkasten. Die Post und DHL notieren auf dem gelben Zettel, wo sie das Paket abgegeben haben. Hermes nutzt meist einen blauen Zettel.

Auf diesem Zettel sollte Folgendes stehen: Ihr Name, Ihre Anschrift, die Uhrzeit, wann das Paket geliefert wurde, ein Ort, wo das Paket jetzt ist.

Ein gelber Zettel im Briefkasten – was jetzt?

Sie finden einen gelben Zettel von DHL oder der Post im Briefkasten. Was jetzt? Ihre Anschrift und Ihren Namen können Sie lesen. Nun gibt es zwei Möglichkeiten:

Die Adresse einer Postfiliale steht darauf. Dann können Sie zu dieser Adresse gehen, um das Paket in Empfang zu nehmen (abzuholen). Denken Sie an Ihren Personalausweis oder Führerschein. Den müssen Sie bei der Post zeigen! Die Öffnungszeiten stehen auch auf dem gelben Zettel. Manchmal steht auch darauf, ab wann Sie das Paket holen können. Z.B.: Sie erhalten das Paket am 16.04., auf dem Zettel steht: abholbereit ab 17.04, 12.00 Uhr. Dann brauchen Sie erst am nächsten Tag ab 12.00 Uhr gehen. Früher bekommen Sie Ihr Paket nicht.

Auf dem Zettel steht ein anderer Name. Meist ist dieser nicht sehr leserlich. Versuchen Sie den dort notierten Namen zu entziffern. Es handelt sich nämlich um die Person in Ihrem Wohnhaus, bei dem Ihr Paket hinterlegt wurde. Das bedeutet, dass ein Nachbar oder eine Nachbarin Ihr Paket entgegengenommen hat. Sie können es also bei Ihren Nachbarn holen.

Deutsche Nachbarn lernt man leicht über Pakete kennen

Man muss verstehen, dass Deutsche, wirken sie sonst auch distanziert und etwas streng, sehr hilfsbereit sind, wenn es darum geht, die Post fremder Nachbarn entgegenzunehmen. Jeder, der dieses Vergnügen selbst erleben möchte, muss nur versuchen, tagsüber zwischen 08.00 und 18.00 Uhr zu Hause zu sein. Sollte es bei Ihnen mal klingeln und das Paket ist nicht für Sie, ist das nicht schlimm. Sie können es annehmen und Ihr Nachbar wird bei Ihnen klingeln. Das ist für manche etwas ungewohnt, aber in Deutschland ist das ganz normal. Denn: Deutsche Nachbarn lernt man leicht über Pakete kennen.

Noch ein Tipp: Ist der eilig gekrakelte Name auf der dünnen Pappe nicht lesbar und Sie kennen noch nicht alle Nachbarn, haben Sie diese Möglichkeit: rufen Sie die angegebene Nummer der Post an. Die Mitarbeiter geben Ihnen gerne Auskunft, wo sich Ihr Paket befindet.

Alles auf einen Blick:

  1. Sie finden einen gelben oder blauen Zettel im Briefkasten
  2. Gelber Zettel: Post oder DHL
  3. Blauer Zettel: Hermes
  4. Variante A: Uhrzeit und Adresse einer Postfiliale ist angegeben. Nehmen Sie Ihren Ausweis mit und holen Sie das Paket direkt dort ab. Achten Sie darauf, ab wann Sie kommen können!
  5. Variante B: Der Name eines Nachbarn ist notiert. Holen Sie Ihr Paket bei diesem Nachbarn.
  6. Wichtig: Pakete liegen meist nur 1 Woche bei der Post, danach werden die Pakete zurückgeschickt.
Sprachschule Aktiv München hat 4,86 von 5 Sternen | 393 Bewertungen auf ProvenExpert.com