Verben mit mehreren Präpositionen – Hilfe für Deutschlerner

Es gibt einige Verben in der deutschen Sprache, die verschiedene Präposition bei sich haben können und dabei ändert sich die Bedeutung. Um euch beim Deutschlernen zu unterstützen, klären wir euch über die Details auf. Wir präsentieren euch hier einige Verben und geben Beispiele als Erläuterung.

Das Verb bestehen und seine Präposition

bestehen aus plus Dativ

Das Verb beschreibt, aus welchem Material etwas gemacht ist. Beispiel: Der Tisch besteht aus Holz. Gleichzeitig kann es die Anzahl der Teile einer Sache bzw. der Personen in einem Team bedeuten. Das Deutsch-Lehrwerk „Begegnungen“ besteht aus mindestens sechs Büchern.

bestehen in plus Dativ

Das Synonym für dieses Verb ist einfach sein. Beispiel: Das Verständnisproblem besteht in der mangelnden Kommunikation.

bestehen auf generell plus Dativ

Besteht eine Person auf mehr Gehalt, so heißt das, dass sie unbedingt mehr Geld haben will.

Unsere Deutschkurse für Anfänger und Fortgeschrittene von A1 bis C2

Das Verb sorgen und seine Präposition

sorgen für plus Akkusativ

Frau Meier sorgt für ihre Kinder. Frau Meier kümmert sich um ihre Kinder. Eine andere Möglichkeit dieses Verb zu benutzen, ist beispielsweise: Auf der Überraschungsparty von Anna sorgen ihre Freunde für das Essen und die Getränke. Das heißt, sie kümmern sich darum, dass es genug zu essen und zu trinken gibt.

sich sorgen um plus Akkusativ

Tom sorgt sich um seine kranke Mutter. Er macht sich also Sorgen um diese Person oder hat etwas Angst um sie.

Das Verb halten und seine Präpositionen

halten von plus Dativ

Susanne hält viel von gesunder Ernährung. Susanne ist der Meinung, dass gesunde Ernährung wichtig ist.

halten für plus Akkusativ

Katharina hält Italien für das schönste Urlaubsland. Dies meint, was Katharina glaubt, dass man in Italien am besten Urlaub machen kann.

Das Verb sprechen und seine Präpositionen

sprechen von etwas plus Dativ

Sprechen von etwas drückt aus, dass man ganz generell von einem Thema oder einer Person spricht. Tom und Lisa sprechen von der Party am letzten Samstag. Die Tendenz hier deutet auf ein allgemeines Thema hin, ohne dass man in die Tiefe geht.

sprechen über plus Akkusativ

Diese Kombination weist auf ein ausführlicheres Gespräch über eine Person oder ein Thema hin. Tom und Lisa sprechen über das leckere Essen auf der Party am letzten Samstag. Der Bedeutungsunterschied zwischen diesen beiden Verbindungen ist klein, aber fein und erfordert ein bisschen Sprachgefühl, welches Deutschlerner Schritt für Schritt entwickeln.

sprechen mit plus Dativ

bezeichnet das Sprechen mit einer Person im Sinne von kommunizieren. Silvia spricht täglich mit ihrem Freund.

Sprachschule Aktiv München hat 4,91 von 5 Sternen 748 Bewertungen auf ProvenExpert.com