Deutsche Ausdrücke aus der Alltagssprache – Teil 1

Häufig verwenden Deutschen Ausdrücke, die jeweils eine ganz bestimmte Bedeutung haben. Sie werden im Alltag benutzt und sind wichtig für die Kommunikation im Privatleben, aber auch im Beruf. Häufig führen solche deutschen Ausdrücke zu großen Missverständnissen zwischen Muttersprachlern und Deutschlernern. Aus diesem Grund haben wir uns diesem Thema gewidmet und wünschen euch viel Spaß beim Deutschlernen.

Abwarten und Tee trinken

Dies ist ein wohlgemeinter Rat mit Geduld und entspannt auf die Lösung eines Problems bzw. auf einen Antwort zu warten.

Das kannst du dir abschminken

Der Satz bedeutet, dass man einen zunächst gefassten Plan bzw. die Verfolgung dieser Absicht aufgeben soll, da jetzt schon klar ist, dass es nicht funktionieren wird.

Deutsch lernen von A1 bis C2 in der Sprachschule Aktiv in München
Deutsch lernen von A1 bis C2

Ins Fettnäpfchen treten

Es wird eine meist mehr oder weniger peinliche Situation beschrieben, in der eine Person etwas sagt oder tut, wovon alle anderen um ihn herum wissen, dass es gerade extrem taktlos ist. Die Person selbst ist meist aber total ahnungslos.

Etwas durch die Blume sagen

Dies deutet an, dass der Sprecher etwas nicht genau anspricht, sondern es umschreibt und sehr sanft formuliert, weil vielleicht die direkt Ansprache des Themas den Gegenüber verletzen oder unter Druck setzen könnte.

Etwas abklappern

Man begibt sich auf die Suche nach einer bestimmten Sache und sucht an allen Orten, wo man das Objekt der Begierde theoretisch findet. Du möchtest beispielsweise ein ganz bestimmtes Kleidungsstück erwerben und gehst in alle Geschäfte, in der dieses theoretisch verkauft wird.

Sprachschule Aktiv München hat 4,91 von 5 Sternen 782 Bewertungen auf ProvenExpert.com