Spanisch lernen auf Mallorca – 3 Tipps für euer Freizeitprogramm

Spanisch lernen auf Mallorca – 3 Tipps für euer Freizeitprogramm

3 gute Empfehlungen für euer Freizeitprogramm rund um einen Spanischkurs

Als größte Insel der Balearen mit der Hauptstadt Palma ist Mallorca ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Zugleich nutzen viele Touristen die Möglichkeit, parallel zu ihrem Entspannungs- und Entdeckungsprogramm einen Spanischkurs zu besuchen. Eine perfekte Kombination aus Bildung und Relaxen. Die schönsten und interessantesten Flecken der Insel haben wir für euch erkundet.

Spanischkurse auf Mallorca

1. Die Hauptstadt Palma

Als Startpunkt ist Palma de Mallorca ideal. Spaziert einfach entspannt durch die wunderschöne Altstadt mit mediterranem Flair und besucht Sehenswürdigkeiten wie die imposante Kathedrale! Von dem gotischen Gebäude aus könnt ihr direkt auf das Meer blicken. Auch den Palast La Almudaina solltet ihr nicht verpassen. Der Wohnsitz des ehemaligen mallorquinischen Königs fasziniert durch historische Wandteppiche und antikem Inventar. Ebenso die alte Warenbörse, genannt La Lonja, ist ein Besuch wert, denn sie gilt als das schönste Zivilgebäude Mallorcas. Die Bauzeit begann 1426 und zeigt im Inneren ein beeindruckendes Kreuzbogengewölbe.

2. Valldemossa – historischer Charme in pittoresker Landschaft

Ungefähr 18 km von der Hauptstadt entfernt liegt der Ort Valldemossa. Inmitten eines Tals und hinauf an die Berghänge sind die steinernen Häuser gebaut. Einen schönen Kontrast dazu bilden die Häuser und Türen, die grün gestrichen sind. Besucht unbedingt das frühere Kloster, La Cartuja, mit seinen Kreuzgängen, Gärten und den Museen und lasst euch durch die Atmosphäre in eine andere Zeit versetzen! Das Gemeindemuseum innerhalb des Gebäudekomplexes zeigt unter anderem Kunstwerke von Miro und Picasso. Valldemossa ist eingebettet in eine wunderschöne, bergige Landschaft, welche besonders durch Oliven-und Mandelbäume geprägt ist.

3. Der schönste Strand Mallorcas? Die Bucht von Cala Llombard

In der Bucht von Cala Llombards genießt ihr das Strandleben weit weg vom Massentourismus wie dem Ballermann. Hier sind eher Einheimische anzutreffen. Der Strand ist besonders hell und fein und erstreckt sich sehr flach ins Wasser. Das türkisblaue Wasser ist klar und wird von Klippen seitlich eingerahmt. Umgeben ist dieser Strandtraum von einer reizvollen Landschaft voller Kiefern und Pinien. Die Bucht ist am besten von dem Ort Santanyi zu erreichen, welcher selbst durch seine zahlreichen Bars und Restaurants die Möglichkeit zu einem idealen Ausklang nach einem entspannten Tag am Strand bietet.

Das könnte Sie auch interessieren?

Sprachschule Aktiv München Sprachschule München, Sprachkurse München, Deutsch lernen München, Englisch Anonym hat 4,91 von 5 Sternen 576 Bewertungen auf ProvenExpert.com